DEM Wechselstube, Verkaufsstelle

As a guest you will only see a limited part of what is going on.
Register now for free and see the whole range of the eMark community!
  • Habe mir einmal Gedanken um die Verteilung der DEM gemacht.
    Ich finde es sehr schwer für einen interessierten Neuling, der sonst nichts mit kryptowährung zu tun hat an ein paar DEM zu kommen.
    Leider kenn ich mich mit den gesetzlichen Regelungen im Bezug auf Währungsverkauf überhaupt nicht aus, ich weiß nur, dass man wohl eine BAFin Lizenz benötigt? Und diese ist wohl sehr schwer zu bekommen.
    Wie also, kommt man nun als Interessierter an ein paar DEM?
    - ein Shop auf dieser Seite wäre wohl ohne BAFIN Lizenz illegal?
    - wie sieht es aber mit einem offiziellen eBay Shop aus, in welchen man Starterpacks( usb Stick mit Software und wallet.dat inkl.10DEM), und DEM in verschiedenen Stückzahlen zum Festpreis erwerben kann?
    - "Begrüssungsgeld" Jedem neuen Aktiven Forumsmitglied einen bestimmten Betrag zukommen zu lassen, (Voraussetzung z.B. 2 Wochen dabei, 5 sinnvolle Beiträge, oder so)
    - Giveaway Aktionen
    - paysafecard2DEM (wohl eher zu unseriös und Grauzone)?
    - offizielle Reallife Wechselstuben


    Ideen, Anmerkungen und Vorschläge wie man denEinstieg in die DEM den Interessierten so einfach
    Wie möglich machen könnte, würden mich sehr freuen.

    DEM: Ng17n1Wmxjx4WDkq3tpJ8Rfn1cyEJeUz5j

  • ausser Bitcoin ist meines Wissen nach keine Krypto-Währung vom Finanzamt als Zahlungsmittel anerkannt.
    Folglich brauchst du für DEM auch keine Lizenz. Es handelt sich um simple digitale Güter.


    Generell sollte das Prinzip der Krypto-Währungen, das Mining, der Handel und der Ertrag transparenter und zugänglicher gemacht werden.


    Edit:
    Wenn da ne Bank dahinter stehen soll, ist das was anderes... dann ist das ganze auch kein kleines Projekt mehr und wird verdammt problematisch. Bitcoin.de versucht seit Monaten eine Bank ran zu bekommen und die sind ne ganze Ecke weiter und größer.


    Bitte auf dem Boden bleiben!

    Edited once, last by codesight ().

    • Official Post

    Eine Wechselstube a la MTGOX oder Bitstamp bekomme ich vieleicht hin, aber wenn sie exsistiert fangen die Probleme erst an. (glaube ich jedenfalls)
    Partnerbank?
    Versicherung?
    Gewerbe?
    Finanzamt und Steuern?


    Begrüßungsgeld ist ja schön und gut, aber woher sollen die DEM kommen? Wer soll das auszahlen?
    Paysafecard usw. geht nicht, die wird von der FCA in Großbritannien reguliert.
    Aber so was ähnliches lässt sich machen. Mit einem vorher aufgeladenem Paperwallet...

    eMark

  • das thema schieb ich in der schweiz an
    dauert bissl bis die überprüfung durch ist und feedback kommt..
    halte euch aufm laufenden


  • ....
    - wie sieht es aber mit einem offiziellen eBay Shop aus, in welchen man Starterpacks( usb Stick mit Software und wallet.dat inkl.10DEM), und DEM in verschiedenen Stückzahlen zum Festpreis erwerben kann?
    ...


    So wie ich das sehe ist ein DEM-Euro-Exchange noch gaaaanz weit weg.
    Darum ist ein ebay-Shop wahrscheinlich die schnellste und einfachste Lösung um DEM an den Mann zu bringen.
    Es hätte auch den Vorteil, dass die maßlos überteuerten DEM-Angebote unterboten würden.
    Auch könnte man in einem eBay-Shop auf das Forum bzw. die Homepage verweisen und so versuchen die Popularität im deutschsprachigen Raum zu erhöhen.
    Wichtig wäre natürlich nahe am realen Kurs zu bleiben. Durch das Setzen entsprechender Links hat der Kunde die Möglichkeit zur Kontrolle.


    Also ich finde die Idee gut und sobald der neue Klient draußen ist kann ich gerne 2-3 DEM-Sorglos-Sticks zu fairen Konditionen auf meinem privaten Account anbieten um die Nachfrage zu testen.


    Bei Erfolg kann darüber nachgedacht werden ob man so ein Projekt nicht über den Fond finanziert. Ich könnte mir vorstellen, dass ein transparentes und am aktuellen Kurs orientiertes ebay-Angebot einen besseren Werbeeffekt als Give-aways in diversen Foren hat. Da auf ebay eben auch Herr Müller und nicht nur Mr. Informatik unterwegs sind.

    DEM: NhotqFCRq1ASuYdmsuPnwgAxWc3hmdSMur
    NXT: 9767568512354357059

  • ähmm soweit weg ist es nicht (mit der wechselstube). sagen wir mal, die entwicklungsabteilung von der DEM ist an vielen projekten dran.

    DEM: NgXJyjX7np9p49eiFzBMMptQKQuiLEm1Yo

  • Zwischen einem Marktplatz (vgl. Bitcoin.de) und einer Bank-gestützten Exchange ist es aber schon ein Klitzekleiner Unterschied.


    Marktplatz ja - aber Bank-gestützte Börse sehe ich auch noch nicht.
    Warum diese Hast? Gebt dem Projekt ein bisschen Zeit zum Wachsen.


    Ich bleibe dabei. Erst mal die HP und das Board verschmelzen und die Community-Features ausbauen - das geht am einfachsten. DANN der Markplatz, DANN....
    Parallelprojekte wie mobile Wallet, etc. sind denke ich auch nicht ganz unwichtig.

  • da geb ich dir recht
    jedoch besteht die welt nich aus BaFin und deutschen Gesetzen...gibt genug länder wo man mit viel viel weniger aufwand einen direkten exchange auf die beine stellen kann


    für mich ist aktuell prio 1.. testcoin und dann die änderungen an DEM

    Edited once, last by Arth6415 ().


  • Das hat nichts mit Hast zu tun. Ich finde die Idee mit dem ebay-shop trotzdem nicht schlecht. Eben weil es so einfach und schnell realisierbar ist. Aber muss ja nicht sein :)
    Ein Marktplatz o. ä. ist natürlich wesentlich besser. Darum viel Glück in der Schweiz Arth!

    DEM: NhotqFCRq1ASuYdmsuPnwgAxWc3hmdSMur
    NXT: 9767568512354357059


  • Das hat nichts mit Hast zu tun. Ich finde die Idee mit dem ebay-shop trotzdem nicht schlecht. Eben weil es so einfach und schnell realisierbar ist. Aber muss ja nicht sein :)


    Ich hab nichts gegen den eBay-Shop gesagt. Lieb meinen Post nochmal genau.
    Defacto hab ich gar nix im Bezug auf einen eBay-Shop gesagt. Ich habe über einen Marktplatz ähnlich einer Tauschbörse gesprochen.


    Die Hast war auf den Vorschlag einiger eine richtige Exchange aufzubauen. Das ist was völlig anderes. :o

  • Stimme dem voll und ganz zu, ein Ebay-Shop muss sein.


    Ich stelle mir gerade meine Eltern vor, die sich Tagesgeld holen müssen. Sie laden ihre "Tagesgelkarte" auf ("Paperwallet^^") und müssen sich erst Anmelden, kaufen, warte bis "Karte" aufgeladen ist und im zweifel dauert das noch alles. 48h vergehen schon mal bis man bei Bitcoin.de alles abgeschlossen hat. Ich bin auch kein Freund von PayPal, aber eines muss man ihnen lassen, das ist echt Benutzerfreundlich (Ebay+ Paypal für Käufer). Meinen Etern die kaufen immer nur mit Paypal^^. Mein verschulden hatte sie in der anfangszeit 99 wohl etwas zu Paranoid behandelt und ihnen das geraten. Für die die sich nicht mehr dran erinnern können, Grafikkartenverpackungen für 300€+ und kein Käuferschutz.


    Vorteile Ebay-Shop
    - Sofort verfügbar
    - keine Wartung
    - Kostenlose Werbung (man bekommt ja was dafür)


    Nachteile
    - Verwaltung (Coins zusenden naja..)
    - Paypal (die können ihr geld zurückverlangen aber mit Transaktionstraking auf der sicheren seite)
    - Gewerbe anmelden (hier kenne ich mich nicht sonderlich aus)


    zu den exchange vor und nachteilen fällt mir gerade nichts ein




    mfg r37r0

    DEM: Ndepnw7b6v2N33Gx9J3QLGmYPJZfctpYtj
    BTC: 17tAWN8UwxcaZmwGfhrhsiQfCbmFA7A5PX

  • Ich habe die Wechselstuben ganz vergessen.
    Wie stellt ihr euch das vor?
    Dort sitzt jemand der Euro in DEM Tauscht?
    Ausserdem ist doch damit der größte vorteil einer Digitalwährung futsch, das ist ein manueller "ATM", und selbst die sind eigentlich nur da um eine Brücke zum totalen abschaffen des Fiat Geldes. Lustig ich habe keine Ahnung was Fiat genau bedeutet aber der Zusammenhang müsste passen. Also Normales Geld, ja ich weiß das es ein Autohersteller ist, aber den meine ich nicht .
    mfg r37r0

    DEM: Ndepnw7b6v2N33Gx9J3QLGmYPJZfctpYtj
    BTC: 17tAWN8UwxcaZmwGfhrhsiQfCbmFA7A5PX

  • Ah dann habe ich das mit den Wechselstuben falsch verstanden sry ^^.
    Hatte mir gerade eine Aushilfe vorgestellt die halbtags Paperwallets gegen Euros tauscht.
    Auf Fiat bei Google bzw wiki zu schauen hätte ich auch selber kommen können :P
    mfg r37r0

    DEM: Ndepnw7b6v2N33Gx9J3QLGmYPJZfctpYtj
    BTC: 17tAWN8UwxcaZmwGfhrhsiQfCbmFA7A5PX

  • Wie waere es erst mal mit einer Karte a la local bitcoin. In Deutschland müsste es Einige geben.
    Und...
    persönlich ist eh am coolsten, weil man noch coole Leute kennenlernen kann.
    ist eh am "annonymsten" ...
    ist einfach umzusetzen

    NYMKR5AP65Ay5BzpttArjTb5dDfnnGUraH

  • local bitcoin kannte ich garnicht . finde ich eine gute idee. naja per Vorauskasse ist so ne sache. Aber bar und abholung ist schon ganz nice. fuer größere staedte sehr vorteilhaft. schnell. sicher und ja vielleicht knuepft man noch bekanntschaften. sry fuer alles kleingeschrieben ist vom handy irgendwie misst.
    r37r0@SP

    DEM: Ndepnw7b6v2N33Gx9J3QLGmYPJZfctpYtj
    BTC: 17tAWN8UwxcaZmwGfhrhsiQfCbmFA7A5PX

  • Na dann mache ich mal mit der lokalen Wechselstube den Anfang.
    Geht ja erst mal in Textform. Wenn es mehr als 20 werden können wir ja noch mal über eine Karte oder Filter reden.
    Verkaufe DEM für Bares in
    Halle Saale
    für aktuellen Kurs nach Absprache (Tagesmittelwert, BTC/DEM nach cryptsy, EUR/BTC nach BTC-e) -15% (vorerst, als Bonus für die Kaeufer)
    Treffpunkt in ner Kneipe oder am hallischen Bitcoinstammtisch.
    Volumen: 500 - 5000 DEM.
    Nachricht an mich zum verabreden.

    NYMKR5AP65Ay5BzpttArjTb5dDfnnGUraH

  • Nachteile
    [...]
    - Paypal (die können ihr geld zurückverlangen aber mit Transaktionstraking auf der sicheren seite)
    [...]


    Also auf pp kann man bezahlen, aber ich würde niemals (mehr) eine pp-zahlung annehmen, weil die bis zu 180 Tage danach storniert werden kann. Und wenn du dann echtes Cryptogeld verkauft hast und die Stornos über dich hereinbrechen, wirst du dich wundern, wie "sicher" pp ist.


    Der Gedanke mit den Sticks an sich ist aber gut bis genial.
    Ich frage mich nur gerade, ob das nicht wieder irgendwie zur Geldwäsche genutzt werden kann. Und das wäre wirklich übles Pflaster. Aber vielleicht gibt es ja einen Ausweg.

  • Ich biete mich für Bremen an, egal was ...


    Ebay wäre was für mich, die Technik sagt mir nicht zu. Arbeitslos bin ich auch wieder. Oh weh.
    Paypal saugt mächtig, geht auch ohne.


    Ich habe einige ''Cafebesitzer'' versucht zu überzeugen ein Bitcoin-Payment anzubieten...
    Einer sagte er überlegt es sich, die anderen waren noch nichtmal mit der Gratiswerbung anzulocken... obwohl ich professionell vorgegangen bin. ::)


    Mittlerweile habe ich einen Werbeagenturmenschen an der Hand, neuer Mieter im Haus bei mir, er hat Interesse bekundet und ich streue den Samen ... ;D


    Ich denke sinvoll wäre es eine bessere Vernetzung anzubieten, ich würde gerne Leute von hier treffen die Input liefern.


    Ist es eine Idee das jeder in seiner Stadt auf einem Gratisportal KLEINANZEIGEN schaltet die...sha256 coins/altcoins/(BITCOINS) anbieten ?


    Gruss